1994 … Frühjahr bis Sommer … „Abriss der BUNTEN KUH“

   Unsere alte Schule … „Bunte Kuh“ … „Papageien Schule“ … wurde endlich nach sechs Jahren abgerissen!
   Unsere Schule, von vielen geliebt, von einigen weniger gemocht, wurde Stück für Stück abgerissen und abgetragen.
   Sie hatte so ihre Tücken – die Klimaanlage bescherte uns immer wieder subtropische oder winterliche Verhältnisse zur falschen Zeit oder fiel ganz aus … die Dunkelräume, die von uns allen nicht gemocht wurden …

   Mit ihr verbinden aber viele SchülerInnen – inzwischen auch schon leicht ergraut – schöne Erlebnisse … erste Liebe … die vielen Ecken und Verstecke im Haus, wo ihr euch zurückgezogen habt … der AUB mit der Teestube, dem Spiele- Billard- und Kickerraum … der Disco und … und …

   Bei uns, die wir schon seit Jahren in unserem „Schuldorf“ waren, keimte die Hoffnung auf, dass nach dem Abriss der Neubau beginnen könnte, denn unsere neue Schule war zu diesem Zeitpunkt bereits geplant – dass das nicht so war, ist ja hinlänglich bekannt.

… der „Baukern“ – die Treppenhäuser – stand noch bis zu den Sommerferien …

   Ich konnte den Abriss nur bis zu den Sommerferien begleiten und per Fotos festhalten – diese findet ihr bei Flickr

Autor/Fotos: Klaus Ohlen © 13-10-2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.