1992 … Umsetzung der Tischtennisplatten

   Das THW Neukölln hilft uns beim Aufbau der Tischtennisplatten.
   Die alten Tischtennisplatten, die noch auf dem alten Schulgelände standen, sollten im Schuldorf aufgebaut werden – aber wie? – das fragten sich Herr Walde und ich. Die schweren Betonplatten konnten wir nur mit fremder Hilfe demontieren, verladen und auf dem Schulhof unseres Schuldorfes wieder aufbauen …

   Herr Leisner – über viele Jahre unser Berufsberater – kam uns über seine Beziehungen zum Technischen Hilfswerk (THW) zu Hilfe. Er organisierte zur vereinbarten Zeit die dafür notwendigen Fahrzeuge (der Autokran kam extra aus Spandau).
   Mit Schülern bereiteten wir an zwei verschiedenen Stellen im Schuldorf die Aufstellung der Tischtennisplatten vor. Für die Betonfüße musste der Boden ausgehoben und mit Beton ausgegossen werden. Die Platten sollten schließlich auf festem Untergrund stehen.
   Am späten Nachmittag kamen wie vereinbart die Fahrzeuge des THW mit ihren Helfern. Zunächst wurden die Tischtennisplatten in ihre Einzelteile zerlegt – mit dem Kran auf die Lkw´s verladen und zum Schuldorf gebracht.
   Da mit Hilfe einiger Schüler alles gut vorbereitet war, konnten die Platten an ihren neuen Standorten aufgebaut und montiert werden. Herr Leisner (im Blaumann) legte ebenso wie die Helfer vom THW tüchtig mit Hand an.
Irgnendwann nach 22 Uhr – es war schon dunkel – waren wir mit dem Aufbau der Platten fertig.
   Die Fotos sind ein Beleg dafür, wie toll alles mit der Hilfe des THW geklappt hat.

Autor: Klaus Ohlen 15-09-1992
Fotos: Klaus Ohlen © 1992

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.